Chronik

         Tabellarische Chronik des TC- GW Ihringen

F.Mössinger 1. Februar 2014
1975/1  am  14.02.1975 Gründungsversammlung in der Vereinsgaststätte des
VfR Ihringen.  44 Personen wurden als Mitglieder eingeschrieben, die in der Folge die erste Vorstandschaft gewählt haben.
Die  1. Vorstandschaft setzte sich zusammen aus:
1. Vorstand G. Bühler, 2. Vorstand F. Mössinger, Kassenwart
E. Disch, Schriftführer H. Streib, Sportwart KH. Möller,
Jugendwarte U. Jakobus/Schillinger, R. Donndorf
1975/2 bis Ende 1976 Aufbau der Tennisanlage mit 6 Spielfeldern. Mit der Wahl
von pflegeleichten Kunststoff- Alwetterplätzen hat man
einen neuen Weg beschritten. 13 Jahre lang wurde bei fast
jeder Witterung, Sommer wie Winter Tennissport betrieben.
Die Platzwartarbeiten beschränkten sich, zumindest in den
ersten 10 Jahren im Wesentlichen auf die Außenanlagen.
1975/3 bis  ca‘ 2011 Bereits am Ende des Gründungsjahres 1975 hat der TC-GWI
das Tennisjahr mit einem großen Ballabend beschlossen. Die
Veranstaltung fand so großen Anklang, daß sie bis ins Jahr
2011 fester Bestandteil im geselligen Vereinsleben geblie-
ben ist. Vor allem in den ersten Jahren konnten manchmal
bis zu 100 Gäste gezählt werden.
1976/1 Eintragung des Vereines in das Amtsregister Breisach als selbstständiger Verein erst ein Jahr nach der Gründungs-versammlung. Aus rechtlichen Gründen und wegen des ver-
bliebenen Zeitrahmens für die Finanzierung, wurde der Tennisclub bis zu diesem Zeitpunkt als Unterabteilung des   VfR-Ihringen geführt.
1977/1 bis 1980 Aufbau eines „Straßenwärterhäuschens“ mit ca‘ 10 m2  als
Vereinsheim. Das „schnuckelige“, enge Häuschen wurde
schnell geselliger Mittelpunkt des Vereinsgeschehens. Die
persönlichen Bedürfnisse wurden auf den umliegenden Mais
feldern erledigt.
1977/2 bis  1993 Zusammen mit der Vereinsgemeinschaft Ihringen war der
TC-GW Ihringen 17 Jahre lang Mitausrichter der inzwischen
schon legendären „Ihringer Weintage“. Wer erinnert sich
nicht gerne an die schönen Abende mit der Tanzkapelle
„Hot and Sweet“ im „Pflügerhof“. Nachdem aber das Weingut „Pflüger“ seine Weinherstellung aufgeben hat und uns das schöne, große Hofgelände nicht mehr zur Verfügung stand, mußte der Tennisclub seine langjährige Teilnahme an den Weintagen beenden.
1980/1 Inbetriebnahme
1981
Clubheim Neubau mit Räumlichkeiten wie Umkleide-
Duschräume, Clubraum, Küche, Vorratsraum u. Heizraum.
Mit ein bischen Wehmut mußten wir uns vom legendären
Staßenwärterhäuschen, welches uns bis dahin als Umkleide-
und Clubraum gedient hatte, verabschieden.
1984 1985 Erstellung einer Sporthalle auf dem Gelände des Ihringer  „Sportzentrums Nachtwaid“ in unmittelbarer Nachbarschaft
der Tennisanlage des TC-GW Ihringen mit 4 Tennisplätzen,
3 Badmintonplätzen und 2 Squasch- Boxen durch die
Baufirma Hauri aus Weil a.Rh.
1988/1 bis 1989 Umbau von 5 Kunststoff- Allwetterplätzen (MATEFLEX) auf „Sandplätze“. Einer der alten Plätze wurde als Hartplatz belassen, dafür wurde noch ein weiterer, neuer Sandplatz gebaut. Die Charaktere der beiden Spielbelags-Varianten Kunststoff und Aschenplatz konnten unterschiedlicher nicht sein. In Ihringen wurde mit dem Umbau eine neue Tennisära eingeläutet. Mit insgesamt 7 Plätzen war der TC-GW Ihringen nun auch gut für die kommende Tenniszeit gerüstet.
1995/1 Clubheim,  Erweiterung und Dachsanierung.
Irreparable Schäden am bisherigen Flachdach und die
flächenmäßige Erweiterung des Clubhauses im Sozialtrakt
machten einen Neubau des Dachaufbaues notwendig.
1995/2 Der TC-GW Ihringen feierte in der Camping-Gaststätte   „Residenz“ im Rahmen des Jahresabschlußballs sein
20 jähriges Bestehen.  Der 1. Vors.  G. Bühler ehrte vor fast vollem Haus 13 anwesende Gründungsmitglieder und dankte ihnen für ihre Treue zum Verein. Ihm selbst wird für sein hohes Engagement die Verdienstnadel des Tennis-Bezirkes überreicht.
2005/1 2005/06/08/13 In den Winterzeiten der angezeigten Jahre wurden in groß
angelegten „Holzfällaktionen“ ca‘ 40 Ster Brennholz gemacht. Dies war notwendig, weil die Baumbepflanzung aus der Gründerzeit des Club’s inzwischen so ausladend war, daß bei starken Gewitterstürmen stets eine Gefahr für Mensch und Anlage bestand.
2008/1 14.03.2008 R. Imbery wird zum 1. Vorsitzenden gewählt und löst damit
G. Bühler ab, der von  1975  bis  März 2008, über 32 Jahre, den Verein mit viel Geschick und in großartiger Manier geführt hat. G. Bühler erhält für diese Leistung vom BTV die „Goldene Ehrennadel“ und wird vom TC-GW Ihringen zum „Ehrenvorsitzenden“ ernannt.
2008/2 Die Vorstandschaft setzte sich ab  2008  wie folgt zusammen:
1. Vors.  R. Imbery,    2. Vors.  K. Bruder,    Kasse   H. Schirmer, Sportwart   C. Oude-Holtkamp,   Schriftführerin   B. Steimel, Beisitzer   H. Steimel  +  F. Mössinger
2013/1 21.04.2013 Die Neugestaltung der Zufahrt zum Sportzentrum und die
Verbesserung der Parkmöglichkeiten insgesamt, machte für
den Tennisclub eine Änderung in der Platzanlage notwendig.
Der Sandplatz Nr.6 wurde zu einem clubeigenen Parkplatz
umfunktioniert und der seit mehreren Jahren brach liegende
Hartplatz wurde zum Sandplatz Nr.6 umgebaut. Dieser wurde am 21.4.13 seiner Bestimmung übergeben. Die Tennisanlage hat durch dieses Erfordernis aber noch an Attraktivität gewon nen, sieht man vom Clubheim doch jetzt Tennis gleichzeitig auf allen  6 Spielfeldern.

Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.